eiko_icon Kaminbrand


Einsatzkategorie: Brandeinsatz > Wohngebäude
Zugriffe: 143
Einsatzort Details:

Hüttersdorferstraße, 66809
Datum: 14.03.2017
Alarmierungszeit: 10:29 Uhr
Einsatzbeginn: 10:38 Uhr
Einsatzende: 12:20 Uhr
Einsatzdauer: 1 Std. 51 Min.
Alarmierungsart: Melder und Sirene
Einsatzführer: Petry Thomas
Einsatzleiter: Wehrführer Laub Jörg
Mannschaftsstärke: 10
eingesetzte Kräfte :

Feuerwehr Bilsdorf
Feuerweher Körprich
Fahrzeugaufgebot   (N4) LF 10/6  (N4) LF KatS  (N4) MTW  (N3) HLF 8/6

Einsatzbericht :

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle befand sich der Kaminbrand in einer kritischen Phase. Der zuständige Schornsteinfeger welcher auch die Feuerwehr alarmiert hatte war bereits vor Ort und musste später mit einem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung mit dem RTW ins Krankenhaus verbracht werden. Durch die erst eintreffenden Einheiten des LBZ Körprich wurde bereits ein Trupp unter PA mit Kübelspritze und Pulverlöscher als Sicherungsposten im Dachbereich postiert. Der Angriffstrupp des LBZ Bilsdorf rüstete sich sofort als Sicherheitstrupp aus. Des weiteren wurde durch die Einheiten des LBZ Bilsdorf eine Vollsperrung der Hüttersdorferstraße durchgeführt. Nach Rücksprache mit dem Schornsteinfegermeister wurde beschlossen den Kamin ausbrennen zu lassen. Nach ca. einer Stunde konnte Feuer aus gemeldet werden und das Wohngebäude mit einem Überdrucklüfter "entraucht" werden.